Gas & Öl

Sie wollen ein Gerät mit maximaler Heizkraft, bei dem dennoch Qualität, Wirtschaftlichkeit und Langlebigkeit im Vordergrund stehen? Dann sollten Sie sich für ein Öl- oder Gas-Brennwertgerät mit leistungsstarkem Warmwasserspeicher entscheiden!

Moderne Brennwertkessel arbeiten effizient und umweltschonend: Gegenüber konventionellen Heizkesseln haben sie nicht nur niedrigere Schadstoffemissionen, sondern sie nutzen den Brennstoff auch erheblich besser aus. Das Ergebnis: Deutlich weniger Brennstoffverbrauch und weniger Heizkosten. Deshalb rentiert sich die Investition in die Heizungsmodernisierung mit Brennwerttechnik schon nach wenigen Jahren.

Umweltfreundliche und leistungsstarke Brenntechnik

Besonders in Hinblick auf die Umwelt ist die Brennwerttechnik positiv hervorzuheben. Brennwertanlagen der neuesten Generation nutzen die zugeführte Energie nahezu vollständig aus und schonen dank extrem schadstoffarmer Verbrennung das Klima.

Bei herkömmlichen Systemen entweicht die in den Abgasen enthaltene Wärmemenge. Bei dieser innovativen Brennwerttechnik hingegen wird sogar die Kondensationswärme der Feuchtigkeit in den Abgasen aufgenommen und als Energie zur Wärmeproduktion genutzt.

Komfortable Anpassung an den Wärmebedarf

Herzstück des Gerätes ist ein zweistufiger Gebläsebrenner, der seine tatsächliche Heizleistung an den erforderlichen Wärmebedarf anpasst. Serienmäßig ist ein Verbrennungsluft-Schalldämpfer in das Brennwertgerät integriert, um Geräuschemissionen möglichst niedrig zu halten.

Der Brenner ist bereits für die Verarbeitung einer 20%-igen Bio-Öl-Beimischung gerüstet.

Individuelle Heizprogramme tragen zum Energiesparen bei

Aber die leistungsstarken Brennwertkessel schonen nicht nur das Klima und senken die Energiekosten – sie punkten auch mit witterungsgeführter Regelung und individuell wählbaren Heizprogrammen. So können Sie den Energieverbrauch im besten Fall noch weiter verringern und der Umwelt etwas Gutes tun.

uebernahme